Postmodernismus

Was ist das?

Normalerweiser kann man nicht eine richtige Antwort geben. Aber man weiß so;

„Gegen dem Modernismus oder nach dem Modernismus.“

Wie fand es an?

Man akzeptiert, dass es begann, nach dem II. Weltkrieg.

            „Friedrich Nietzsche, Edmund Husserl, Martin Heidegger“ sind sehr wichtig für Postmodernismus. Wegen dieser bekanten Menschen, begann Postmodernismus. Ihre Meinungen haben über Postmodernismus Beeinflussung gemacht.

Einige Postmodernist Autoren;

            Paul Auster, Julian Barnes, Robert Anton Wilson, Orhan Pamuk, Thomas Bernhard, Heiner Müller,

Industrie, Geld und Wirtschaft“ sind sehr wichtig für die Modernisten. Jedoch sind „Menschen und ihre Gefühle“ wichtig für die Postmodernisten.

  • Modernist führt die Kunst für die Gemeinschaft durch und denkt Kraft.
  • Postmodernist führt die Kunst für die Kunst durch und die Glück der Menschen.
  1. Modernist ist ein Bürger, Städter.
  2. Postmodernist kann jeder Moment entkommen und die Stadt verlassen, um Ruhe und froh zu leben.

Modernismus sagt;

  • Freiheit.
  • Reichtum.
  • Frieden.
  • Glücklich.

Postmodernismus sagt;

  • Umwelt (Milieu).
  • Globalisieren gegen nationale Kultur.

Nitsche sage in seinem Werk Menschliches, Allzu Menschliches so;

„Ich finde nicht Wert die Welt, die es keine Leidenschaft gibt, zu leben.“

Freud findet gefährlich für die Gemeinschaft und die Personen, Leiden zu zurückdrängen, wie er gefährlich für sie findet, auch sie frei zu lassen. [[1]]

 Autor (Kreatur) lässt nicht schlaffen, jedoch hält er Leser oft Hellwach, inquiriert man die existierende Regeln, Ruß und Verständnisses. Man begleitet den Leser kritisch zu denken und zu untersuchen. [[2]]

Post-Modernische Kunst hat viele etwas mit seinem pluralistische Struktur. Obwohl diese Kunst den Konsument oder Mensch begleitet, um die Menschen kritisch zu denken, zu untersuchen und zum Ergebnis zu finden, kann der Konsument aber manchmal auch keine Ergebnis Inferenzen.

Der Konzis der Post-Modernismus ist Kollage machen, Emulation, Freiheit Objekt sammel. Im Post-Modernismus findet man auch die andere Literarischen Bewegungen.

Diese Kunst ist ein bisschen sinnlos für die normalen Menschen. Sowieso hat man diese Kunst geschaffen, um der Konsument nicht zu verstehen, im Gegenteil, um zu kommentieren, zu analysieren. [[3]]

 

Man kann für diese Bewegung zeitgenössische Romantik, weil es oft drin fantastische und sci-faction Objekt und Figuren beherbergt. [4]

 

Post-Modernische Kunst ermutigt den Konsument, Person zu sein, Person selbst zu entwickeln, die Zeit richtig zu kommentieren. [5]

 

Mevlüt Baki Tapan

 

[1] Sigmund Freud, Kulturelle Sexual Moral und Moderne Nervosität, Gesammelte Werke Bd VII, Frankfurt am Main, 1966, S. 149.

[2] Post-modernizm ve Alimlama Estetigi, Prof. Dr. Yilmaz Özbek, 2005, s. 18.

[3] Post-modernizm ve Alimlama Estetigi, Prof. Dr. Yilmaz Özbek, 2005, s. 19.

[4] Post-modernizm ve Alimlama Estetigi, Prof. Dr. Yilmaz Özbek, 2005, s. 20.

[5] Post-modernizm ve Alimlama Estetigi, Prof. Dr. Yilmaz Özbek, 2005, s. 34.


Mevlüt Baki Tapan